Graduiertenkollegs in den Geistes- und Sozialwissenschaften

Das Gutenberg Nachwuchskolleg (GNK)  fördert zum zweiten Mal seit seinem Bestehen Gruppen von drei bis fünf Promovierenden in den Geistes- und Sozialwissenschaften mit einer Laufzeit von mindestens zwei Jahren. Eines der zentralen Ziele dieser so genannten "Minigraduiertenkollegs"  ist es, nachhaltige Strukturen im Bereich der Nachwuchsförderung zu schaffen, um so den Doktorandinnen und Doktoranden beste Rahmenbedingungen für die Arbeit an ihren Promotionsprojekten zu bieten. Förderbeginn ist am 1. April 2018.

Im Auswahlverfahren 2017/2018 wurde die Förderung folgender Graduiertenkollegs bewilligt:

Einfach komplex! Ein multimodaler und interdisziplinärer Ansatz zur Untersuchung von sprachlicher Komplexität in der Leichten Sprache

Hauptantragsteller: Prof. Dr. Arne Nagels
Mitantragstellende: Prof. Dr. Silvia Hansen-Schirra, Prof. Dr. Walter Bisang

Ethnographien des Selbst in der Gegenwart. Optimierungen – Sakralisierungen – Normierungen

Hauptantragstellerin: Prof. Dr. Barbara Thums
Mitantragstellende: Prof. Dr. Michael Roth, Jun.-Prof. Dr. Mirko Uhlig

Transnationale soziale Unterstützung im Alter

Hauptantragstellerin: Prof. Dr. Cornelia Schweppe
Mitantragstellende: Prof. Dr. Heike Drotbohm, Prof. Dr. Matthias Witte

Zeugenschaft. Episteme einer medialen und kulturellen Praxis

Hauptantragstellerin: Prof. Dr. Alexandra Schneider
Mitantragstellende: Prof. Dr. Friedemann Kreuder, Jun.-Prof. Dr. Kristina Köhler, Prof. Dr. Gabriele Schabacher, Jun.-Prof. Dr. Sarah Scholl-Schneider, Prof. Dr. Michael Simon, Jun.-Prof. Dr. Julia Stenzel, Jun.-Prof. Dr. Mirko Uhlig, Jun.-Prof. Dr. Benjamin Wihstutz


Graduiertenkollegs in den Geistes- und Sozialwissenschaften 2015-2017

Das GNK-Leitungsgremium hat Anfang 2015 insgesamt sechs sogenannte Minigraduiertenkollegs für eine Förderung in den Geistes- und Sozialwissenschaften bewilligt.

Förderlaufzeit: Zwei Jahre. Anfang 2017 wurden die Graduiertenkollegs um ein weiteres Jahr verlängert.
 

Die Zeitdimensionen in der Begründung der Ethik
(Evangelische Theologie)

Hauptantragsteller: Prof. Dr. Ruben Zimmermann
Mitantragstellende: Prof. Dr. Friedrich Wilhelm Horn, PD Dr. Dorothea Erbele-Küster

Kurzbeschreibung zum Download
Homepage
 

lntegrierte Unterrichtsforschung in Fachdidaktik und Bildungswissenschaften
(Zentrum für Bildungs- und Hochschulforschung, Psychologisches Institut, Fachdidaktik in Biologie, Englisch und romanischen Sprachen)

Hauptantragstellerin: Prof. Dr. Margarete lmhof
Mitantragstellende: Prof. Dr. Daniel Dreesmann, Prof. Dr. Oliver Meyer, Prof. Dr. Sylvia Thiele

Kurzbeschreibung zum Download
Homepage
 

Materialität und Sozialität in Kultur und Gesellschaft
(Institut für Soziologie, SOCUM, Historisches Seminar, Institut für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft)

Hauptantragsteller: Prof. Dr. Herbert Kalthoff
Mitantragstellende: Prof. Dr. Jörg Rogge, Prof. Dr. Gregor Wedekind

Kurzbeschreibung zum Download
Homepage
 

Leben in Übergängen. Junge Erwachsene zwischen Kontinuität und Diskontinuität in Bildung, Beruf und Familie
(Institut für Erziehungswissenschaft, Institut für Soziologie)

Hauptantragstellerin: Prof. Dr. Heide von Felden
Mitantragstellende: Prof. Dr. Marina Hennig, Prof. Dr. Peter Preisendörfer, Prof. Dr. Stefan Weyers

Kurzbeschreibung zum Download
Homepage
 

Dynamik von Arbeitsbelastungen und Stress
(Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftspsychologie)

Hauptantragsteller: Prof. Dr. Christian Dormann
Mitantragstelleende: Jun.-Prof. Dr. Verena Haun, Prof. Dr. Thomas Rigotti, Prof. Dr. Klaus Wälde

Kurzbeschreibung zum Download
Homepage
 

Politik der Translation
(Sprach-, Translations- und Kulturwissenschaften)

Hauptantragstellerin: Prof. Dr. Dilek Dizdar
Mitantragstellende: Prof. Dr. Andreas Gipper, Prof. Dr. Dr. Andreas Kelletat, Prof. Dr. Birgit Menzel, Prof. Dr. Michael Schreiber

Kurzbeschreibung zum Download
Homepage