Gutenberg Übersetzungspreis

Neue Ausschreibungsrunde

Das Gutenberg Nachwuchskolleg schreibt zum zweiten Mal für herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der JGU in der Postdoc-Phase den Gutenberg Übersetzungspreis aus. Trotz der erhöhten Internationalisierung der Forschung werden viele Fachpublikationen und -diskurse auf internationaler Ebene kaum oder nicht wahrgenommen. Die internationale Visibilität scheitert oft an der Sprache, in der bestimmte Ergebnisse veröffentlicht oder Fachdiskurse geführt werden. Nicht nur, dass sich in vielen Disziplinen die englische Sprache als Wissenschaftssprache (noch) nicht durchgesetzt hat: auch die Übertragung von Forschungsergebnissen in andere Sprachen kann in einigen Forschungsbereichen ein Desiderat sein, um die Internationalisierung der eigenen Forschung voranzutreiben und Forschungsergebnisse einem breiteren Fachpublikum zugänglich zu machen.

Mit bis zu 10.000,- Euro dotiert, fördert der Preis des Gutenberg Nachwuchskollegs die Übersetzung einer herausragenden Fachpublikation und trägt somit maßgeblich zur internationalen Sichtbarkeit bei.

Der Gutenberg Übersetzungspreis wurde 2016 erstmalig im Rahmen des Dies Academicus verliehen. Preisträger war Dr. Bernhard Dietz, Fachbereich 07, für die Übersetzung seiner Arbeit Neo-Tories: Britische  Konservative  im  Aufstand  gegen  Demokratie  und  politische  Moderne  (1929–1939) vom Deutschen ins Englische.

Bewerbungsaufruf 2017