Förderung der Berufsorientierung

von Doktorandinnen und Doktoranden und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in der frühen Postdoc-Phase

Ausschreibung 2019/2020

Das GNK fördert erneut die Ausrichtung von Veranstaltungen bzw. Veranstaltungsreihen zur Berufsorientierung, die von Mitgliedern der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) für Doktorandinnen, Doktoranden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der frühen Postdoc-Phase konzipiert sind.

Ziel der Förderlinie ist es, die genannten Gruppen über Berufsfelder außerhalb der Wissenschaft zu informieren und damit eine gezielte Karriereplanung zu unterstützen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind insbesondere Fachbereiche, Institute und Fächer, zentrale Einrichtungen sowie Doktorandinnen und Doktoranden bzw. Postdocs, die in Kleingruppen ein Konzept implementieren möchten.

Förderkriterien und Förderzeitraum

Das Konzept sollte pro Semester die Einladung von mindestens fünf Vortragenden vorsehen, die über Einstiegs- und Arbeitsbedingungen sowie Karrieremöglichkeiten in verschiedenen Arbeitsbereichen außerhalb der Wissenschaft berichten. Nach Möglichkeit ist mindestens ein englischsprachiger Beitrag anzubieten. Die Veranstaltungen sollen ein breites fachliches Spektrum abdecken.

Das Konzept sollte so angelegt sein, dass es im Anschluss an die Förderung durch das GNK durch andere Träger/Institutionen fortgeführt werden kann (Nachhaltigkeit). Um Informationen über die Nachfrage und die Effektivität der einzelnen Vorträge zu erhalten, sind alle Veranstaltungen in Absprache mit der GNK-Geschäftsstelle zu evaluieren.

Die Bewerbung der vom GNK finanzierten Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen obliegt den Organisatorinnen und Organisatoren und sollte gezielt die Doktorandinnen, Doktoranden und Postdocs der angesprochenen Fachrichtungen ansprechen. Darüber hinaus wird der Career Service die Veranstaltungen zentral für die gesamte JGU bewerben und ist daher auch in den Auswahlprozess eingebunden.

Finanzierung

Die Förderung umfasst die Finanzierung von bis zu sechs Veranstaltungskonzepten. Für jedes geförderte Konzept werden bis zu 3.000 Euro pro Semester zur Verfügung gestellt, die für Reisekosten und Honorare der Referentinnen und Referenten sowie die Bewerbung der Veranstaltungen bzw. Veranstaltungsreihe verwendet werden können.

Das GNK empfiehlt als Richtwert für die Kostenkalkulation für jeden Gastbeitrag im Mittel 450 Euro anzusetzen (Honorar und Reisekosten).

Förderzeitraum

Starttermin für die Veranstaltungen bzw. Veranstaltungsreihen ist das Sommersemester 2019. Die maximale Förderlaufzeit beträgt vier Semester. Eine Kopplung an die Vorlesungszeiten ist nicht zwingend.

Antragstellung

Bitte bewerben Sie sich mit einem kurzen Konzept (2-3 Seiten DIN-A4) bis zum 28. Januar 2019. Die Unterlagen sind in elektronischer Form (per Email) bei der GNK-Geschäftsstelle ( ) einzureichen.

Folgende Informationen sollten im Konzept aufgeführt werden:

  1. Zielgruppe / Fächer
  2. Inhaltliches Konzept und Veranstaltungsformat
  3. Begründung für Mittelverwendung/Finanzplan
  4. Strukturelle Anbindung und Nachhaltigkeit
Kontakt

Anträge und Rückfragen nimmt entgegen:

Dipl.-Soz. Julia Häuser-Huth
Geschäftsführung Gutenberg Nachwuchskolleg (GNK)
E-Mail:
Tel: +49 6131 39-25049