GNK-Arbeitsgruppen

Das Gutenberg Nachwuchskolleg (GNK) initiiert zu aktuellen Themen der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung Arbeitsgruppen, in die sowohl Mitglieder des Leitungsgremiums als auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Qualifikationsstufen und Disziplinen sowie zentrale Akteure der JGU eingebunden sind. Das GNK koordiniert die Arbeitsgruppen und sorgt für die weitere Bearbeitung der Anliegen innerhalb des Gremiums sowie deren Kommunikation gegenüber der Hochschulleitung.

Aktuelle Arbeitsgruppen

Interessenvertretung und Vernetzung von Promovierenden

Das GNK hat eine Arbeitsgruppe gebildet, um die Doktorandinnen und Doktoranden der JGU als eine eigenständige Interessengruppe sichtbar zu machen und ihnen Gehör zu verleihen. Dabei sollen die ganz unterschiedlichen Fächerkulturen und individuellen Wege zur Promotion im Blick behalten werden.

In einem ersten Schritt findet im Herbst 2017 in erweiterter Runde ein Austausch über bereits initiierte und zukünftige Maßnahmen statt. Angedacht sind folgende Themen: Veranstaltungstag für Doktoranden in 2018, Doktorandenversammlung, Bündelung bereits existierender Informationen über eine Mailingliste, Status der Hochschulgesetzänderung. mehr

An einer Mitarbeit interessierte Doktorandinnen und Doktoranden können sich gerne per an die Geschäftsstelle des GNK wenden.

Leitung: Clara Wörsdörfer (FB 07)

Mitwirkende: Univ.-Prof. Dr. Michèle Wessa (FB 02), Jasmin Fitzpatrick (FB 02, Politikwissenschaft),Dr. Mark Bajohrs (FB 10), Max Meinhardt (FB 07), Julia Häuser-Huth (Geschäftsführung GNK)

Ehemalige Mitwirkende: William Lindlahr (FB 08), Charlotte Kieslich (FB 06)

Optimierung des Zulassungsverfahrens für ausländische Promotionsinteressierte

Leitung: Jun.-Prof. Dr. Benjamin Meisnitzer (FB 05)
in Zusammenarbeit mit Elke Mohr (Stabsstelle Zulassung)

Interessierte können sich gerne per an Herrn Meisnitzer wenden.


Ehemalige Arbeitsgruppen

In der Konstituierungsphase wurde das GNK von vier Arbeitsgruppe unterstützt. Ziel der Arbeitsgruppen war es, die Sichtbarkeit der Angebote der JGU zu erhöhen, vorhandene Maßnahmen besser aufeinander abzustimmen und miteinander zu verknüpfen sowie darüber hinausgehend neue Fördermaßnahmen auf den Weg zu bringen.

Etablierung eines Doktorandenstatus

 Mitwirkende: Univ.-Prof. Dr. Michèle Wessa (FB 02), William Lindlahr (FB 08), Charlotte Kieslich (FB 06)

Doktorandenförderung in den Geistes- und Sozialwissenschaften

Leitung: Univ.-Prof. Dr. Mita Banerjee (FB 05)

Mitwirkende: Univ.-Prof. Dr. Ulrich Volp (FB 01), Jasmin Fitzpatrick (FB 02), Christina Köhler (FB 02), Matthias Lotz (FB 02), Univ.-Prof. Dr. Christina E. Bannier (FB 03), Dr. Silke Bechler (FB 07), Univ.-Prof. Dr. Tanja Pommerening (FB 07), Stefanie Buss (Geschäftsführung GNK), Julia Häuser-Huth (ZQ)

Doktorandenförderung in den Naturwissenschaften und der Medizin

Leitung: Univ.-Prof. Dr. Esther von Stebut-Borschitz (FB 04), William Lindlahr (FB 08)

Mitwirkende: Reinhard Heinke (FB 08), Dr. Petra Schwarz (FB 04), Univ.-Prof. Dr. Rudolf Zentel (FB 09), Dr. Mark Bajohrs (Geschäftsführung FB 10), Sara Beros (FB 10), Andreas Blatt (FB 10), Univ.-Prof. Dr. Harald Paulsen (FB 10), Stefanie Buss (Geschäftsführung GNK), Dr. Michael Fuchs (Geschäftsführung Graduiertenschule MAINZ),  Univ.-Prof. Dr. Mathias Kläui (Direktor GNK), Prof. Dr. Katharina Landfester (MPI für Polymerforschung)

Post-Doktorandenförderung in den Geistes- und Sozialwissenschaften

Leitung: Dr. Kerstin Thomas (FB 07)

Mitwirkende: Univ.-Prof. Dr. Michéle Wessa (FB 02), Dr. Tim Lanzendörfer (FB 05), Jun.-Prof. Dr. David Oels (FB 05), Jun.-Prof. Dr. Christian Thein (FB 05), Jun.-Prof. Dr. Oliver Čulo (FB 06), Dr. Benjamin Conrad (FB 07), Bernhard Dietz (FB 07), Eva Maria Verst (IEG), Stefanie Buss (Geschäftsführung GNK)

Post-Doktorandenförderung in den Naturwissenschaften und der Medizin

Leitung: Univ.-Prof. Dr. Susanne Foitzik (FB 10)

Mitwirkende: Stefanie Buss (Geschäftsführung GNK), Jun.-Prof. Dr. Gabriele Honecker (FB 08), Jun.-Prof. Dr. Lucia Masetti (FB 08), Stefanie Meyer (Büro für Gleichstellung und Frauenförderung), Dr. Ana Rogulja-Ortmann (FB 10), Univ.-Prof. Dr. Esther von Stebut-Borschitz (FB 04), Lena Zimmer (ZQ)